LeseZeit: „Die Kleine Hexe feiert Weihnachten“

0

Weihnachten? Bis dahin ist noch sooooo viel zu tun!

Das denkt sich Lisbet, die kleine Hexe, und weiß nicht wo sie anfangen soll. Den Weihnachtsbaum schmücken? Plätzchen backen? Oder besser auf Trixi aufpassen, das muntere kleine Hexenkind?

Ein Glück hat Lisbet ihren Hexenbesen, mit dem sie so manches wie im Fluge erledigen kann. Wenn die Weihnachtshexe kommt, muss nämlich alles fertig sein. Und die kann jeden Augenblick an die Tür klopfen…

Die aufklappbaren Seiten zeigen, was die kleine Hexe in so kurzer Zeit alles zaubert!

Ich liebe diese kleine Geschichte! Sie hat ihren ganz eigenen, seltsamen warmen Glanz. Ein zauberhafter Klassiker, wundervoll illustriert und erzählt von Lieve Beaten.

Die kleine Hexe wird für Leser*innen und Zuhörer*innen ab 3 Jahren empfohlen, die viel bebilderten Seiten eigenen sich hervorragend zum Vorlesen.

„Hokuspokus, guck jetzt nicht …

Ich will einen Baum mit ganz viel Licht!“

Die kleine Hexe Lisbet

Die kleine Hexe feiert Weihnachten

Wer die vielbeschäftigte Lisbet schon mal erlebt hat, ahnt natürlich, dass sie auch diesmal wieder alles schafft, was sie sich vorgenommen hat. Und wenn nicht? Dann kann sie zur Abwechslung ja mal wieder ihre hexischen Fähigkeiten unter Beweis stellen – wie auch in den weiteren vier Bänden, beispielsweise „Die neugierige kleine Hexe“ und „Die kleine Hexe hat Geburtstag„.

Hier bestellen

Lust auf mehr?

Das große Buch der kleinen Hexe

Alle fünf zauberhaften Geschichten in einem Band.

Hier bestellen

Setzen auch Sie ein Zeichen