LeseZeit: „Jefferson“

1+

Jugendroman

Eine verblüffende Mischung von Action, Tiefgang und Humor!

Der in der Nähe von Saint-Ètienne lebende Autor J.-C. Mourlevat hat eine ziemlich irre Krimikomödie geschrieben, die menschliches Verhalten und auch unsere Lebensweise sehr gut einfängt: nur – in der Kleinstadt die hier beschrieben wird, sind alle Akteure aufrecht gehende Tiere, die sprechen, Bücher aus der Bibliothek entleihen, SMS schreiben, kochen und sich mit menschlichen Dingen umgeben. Das heißt sie leben in Häusern, verlieben sich, gehen zum Friseur, legen Wert auf eine gepflegte Kleidung und haben auch sonst so manche menschliche Eigenschaft.


Eines Morgens ist der Igel Jefferson Walden von Waldeck unterwegs zu seinem Friseur Edgar um seine Haartolle wieder in Form bringen zu lassen und findet ihn mit einer großen Schere in der Brust auf dem Boden liegend vor. In größter Panik zieht er diese heraus und wird von einer Ziege beobachtet, die laut schreiend auf die Straße stürzt und ihn des Mordes bezichtigt. Wie gut, das er einen sehr guten Freund hat, der ihm zur Flucht verhilft und mit seiner Hilfe üble Machenschaften aufdeckt, die seine Unschuld beweisen.

„Der von dem Zeichner Antoine Ronzone gekonnt illustrierte Roman, ist jedem jungen Menschen ab 9 Jahren zu empfehlen, die auch das Tierwohl mit im Blick haben möchten.“

Angelika Junge

Im Buch liest man manche sehr genau skizzierte menschliche Eigenschaft, erfährt nebenbei wie Tiere für unser Nahrungsangebot verarbeitet werden und entdeckt oftmals einen nicht sehr schönen Blick in einen Spiegel der unser menschliches Verhalten widerspiegelt. Die Erzählung enthält viele humorvolle Passagen, aber auch sehr ernste Zeilen und eine gehörige Portion Spannung.

Jefferson

Eine ziemlich irre Krimikomödie, die menschliches Verhalten und auch unsere Lebensweise sehr gut einfängt: nur – in der Kleinstadt die hier beschrieben wird, sind alle Akteure aufrecht gehende Tiere.

Hier bestellen

Lust auf mehr?

Thabo- Detektiv und Gentleman: Der Nashorn Fall

Leben als Kind in Afrika – Wilderei

Hier bestellen

Setzen auch Sie ein Zeichen